Tag 11

JuniorentrainingsgruppeHeute war der Tag bis nach dem Frühstück wie fast jeder Andere und verlief ohne Zwischenfälle. Nach dem Frühstück kamen 5 Kinder aus der Kindertrainingsgruppe, um ein bisschen Trainingslagerluft zu schnappen. Damit konnten sie auch gleich anfangen. Nachdem sie ihre Boote aufgeriggert hatten gingen sie für 60 min. aufs Wasser.

Als wir nach 90 min. vom Wasser kamen mussten wir mit Entsetzen feststellen das einige Kinder unsere Böcke für sich beansprucht hatten. Nachdem wir das Problem mit den Böcken geklärt hatten konnten wir entspannt Mittag essen. In der zweiten Einheit fuhren wir Großboot während die meisten Zweier fuhren, fuhren Maxi, Jan, Max und ich Doppelvierer. Nach der Einheit gab es ein ausgiebiges Abendbrot. Dank dieser kleinen Stärkung konnten wir den Tag mit einer Runde Fußball ausklingen lassen.

Tag 12

Der heutige Tag fing an wie jeder Andere. Nach einer 30 minütigen Aufwärmeinheit und einem ausgewogenen Frühstück ging es heute für 120 min. aufs Wasser. Als wir nach dieser langen Einheit wieder anlegten, mussten wir wieder feststellen, dass unser Bock belegt wurde. Da wir mit dem „Bockproblem“ schon Erfahrung hatten, konnten wir das ganze schnell lösen und pünktlich zum Mittagessen kommen. In der zweiten Einheit fuhren die B-Junioren Doppelvierer. Dieser legte allerdings nach 10 min., da Maxi hatte sich die Hand verletzt und musste aussetzen. Nach dem Abendbrot gab es noch eine Runde Fußball und Basketball mit den Kindern um den Tag sportlich zu beenden.

Tag 13


Heute ging der Tag anders als gewohnt los und zwar um acht Uhr ausgeschlafen am Frühstückstisch.
Der Blick aus dem Fenster erfreute manch Trainer und Sportler; "babypopoglattes" Wasser und angenehme Rudertemperaturen bei 10° C.
90 Minuten extensive Ausdauer stehen auf dem Plan und zwar diesmal auf dem einst welligen Ratzeburger See. MGMT (Malte Großmann und Michael Trebbow) konnte diesmal auch wieder auf's Wasser, da sich Battata von seiner Entzündung erholt hat. Erschöpft ging es danach zum Mittagessen. “SCW Rouladen“ oder so standen auf dem Speiseplan, wobei keiner so Recht wusste worum es sich handelt. Letztendlich waren es Schweine-Rouladen mit Nudeln, Kartoffeln und der Blumenkohl, der später im Training für die unangenehmen Gerüche gesorgt hat.
Das Wetter wurde immer besser, jegliche Wolken verschwanden, das Wasser wurde wirklich spiegelglatt und jeder wollte sofort ins Boot steigen, sogar Felix.
Diesmal wird nicht wie gewohnt Kleinboot, sondern kurz Achter gerudert. Im Boot saßen die vier Zweier-Ohne, MGMT auf Schlag, TFJK, VLTS und MMCG dahinter (die gut bewährte Fari-Wandsbek Kombination). Der Achter war nicht schlecht, bei den Bedingungen hat es echt Spaß gemacht, allerdings war es dank direkt gekonnten Setztechniken eine feuchte Angelegenheit für den Bug. Nach der Einheit hat Nils noch ein paar sexy Bilder vom Boot mit den 9 heißen Sportlern geknipst und dann wurde die Rennmaschine auch sanft in die warme Bootshalle gebracht. Nun ging es zum Abendessen und danach hat wahrscheinlich jeder Germanys Next Topmodel auf ProSieben geschaut ;) ENDE <3

Timo Scheerer & Michael Trebbow

DSC_9301
<--  Seite 1/2  -->
DSC_9243
DSC_9275
DSC_9285
DSC_9296
DSC_9301
DSC_9305
DSC_9313
DSC_9318
DSC_9325
DSC_9353
DSC_9379
DSC_9383