Tag 8

Nach dem entspannten freien Tag sind wir heute wie immer motiviert in den Trainingstag gestartet. Da sich der Wind der vorigen Tage gelegt hatte, ruderten wir die Boote als erste Einheit vom Küchensee wieder zurück zur Akademie.
Nach dem schmackhaften Frühstück gab es eine Technik Einheit zur Vorbereitung auf die Videoaufnahme in der Nachmittagseinheit. Aber als wir nach dem Mittag bemerkten, dass der Wind wider gedreht war sind wir mit der Trainingsgruppe der Favorite Hammonia anstatt der Rudereinheit eine Runde um den Küchensee gejoggt.


Danach ging es zum Abendessen, das wie immer sehr lecker war. Anschließend gingen wir zusammen in die Halle und machten Schwangerschaftsgymnastik.  
Nun konnten wir nach dem anstrengenden Tag schlafen gehen.

Tag 9

Das der Wind schon wieder gedreht war sind wir unsere Boote von der Akademie zum Ratzeburger Ruderclub gerudert. Nach dieser ziemlich Welligen Einheit ging es zum Frühstück.
Um 10 Uhr fing unsere 80 minütige Einheit auf dem Küchensee an. Nach dieser anstrengenden und effektiven Einheit bemerkten wir, dass das Trainingslager schon ziemlich an uns geknabbert hat. Selbstverständlich war das Mittagessen sehr lecker, zur Krönung gab es als Dessert Eis. Anschließend ging es mit einer EXA-Einheit weiter, in der sich auch einige in Mannschaftsbooten versuchten. Direkt danach ging es zur Dehnung in die Halle, wobei wir uns alle auf das nicht vorherzusehende umfangreiche Abendessen freuten.
Um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken, gucken wir uns den Film "Austin Powers" an. Bis wir uns dann in die ersehnten Betten begeben konnten.

Tag 10

Heute standen mal wieder Belastungen vor der Tür. Zum Wachwerden drehten wir eine Runde um den Küchensee. Beim Frühstück bereiteten wir uns schon mental auf die Belastungen vor, die wir dann anschließend fuhren. Auf den Schlagzahlen 22, 24 und 28 die wir alle versuchten mühsam zu treffen. Auf Grund der Erschöpfung konnten wir uns beim Mittagessen entspannen.
Danach ging es mit einer 60-Minuten-Einheit weiter. Da die Sonne schien und es warm geworden war, trauten sich einige Sportler in kurzen Hosen zu Trainieren. Den Rest des Tagen konnten wir entspannen.

Claudia Baack & Luisa Scheerer

 

DSC_9095
<--  Seite 1/3  -->
DSC_9027
DSC_9028
DSC_9040
DSC_9043
DSC_9060
DSC_9067
DSC_9074
DSC_9085
DSC_9093
DSC_9095
DSC_9102
DSC_9111